Lieblings-Spielplätze in Ingelheim

Ingelheim gehört zu unseren Lieblingszielen für Spielplatzausflüge in der Nähe von Mainz: Hier gibt es das ideale Setting, um neben dem Spielen auch draußen unterwegs zu sein. Meine beiden Lieblingsspielplätze sind der Spielplatz an der Jungaue und der Wasserspielplatz Auf dem Graben. Beide lassen sich jeweils prima mit einem Spaziergang verbinden.

Spielen und Spazieren am Fluss: Erlebnispfad Jungaue und Spielplatz in am Rhein in Ingelheim-Nord

Mein idealer Spielplatzausflug am Wochenende läuft so ab: Mit Schokobrötchen und Trinkflaschen ausgestattet losfahren, einen längeren Spaziergang machen und dann so lange auf einem schönen Spielplatz spielen, bis alle genug haben – das alles lässt sich in der Jungaue in Ingelheim-Nord leicht verbinden.

Erlebnispfad Jungaue

Der Erlebnispfad ist ein Spazieren zwischen Weide, Wasser und Wiesen am Rhein entlang. Die Strecke ist etwa 2,5 Kilometer lang und nicht nur landschaftlich abwechslungsreich. Der erste Abschnitt führt entlang des Flusses und bei Niedrigwasser im Sommer kann man hier gut erst mal eine Runde am Wasser spielen. Später geht es vorbei an verschiedenen interaktiven Stationen durch die Wiesenlandschaft. Es gibt auch einen Beobachtungsturm, der erklettert werden kann.

Eine ausführliche Wegbeschreibung findet ihr hier.

Spielplatz am Deich

Der Spielplatz liegt am Ende des Rundweges am Deich unter alten Weiden – man kann ihn natürlich auch direkt ansteuern. Hier sind Kleinkinder und größere gut ausgelastet: Mehrere Spielhäuschen, Schaukeln, ein Klettergerüst mit Rutsche und eine Rutsche ohne Klettergerüst gibt es. Außerdem eine tolle Kriechröhre – ob darin eine Hexe wohnt oder nicht, ließ sich zuletzt nicht ganz klären.. Man kann auch balancieren oder Ballspielen (gleich daneben gibt es einen Bolzplatz). Und natürlich endlich die Schokobrötchen auspacken!

Facts

  • Hinkommen: Am besten mit Auto oder Fahrrad. Parkplatz gibt es kostenfrei an der Anlegestelle der Rheinfähre nach Oestrich-Winkel. Hier findet ihr eine Karte von Startpunkt und Route
  • Dauert: Am besten mindestens zwei Stunden Freizeit mitbringen
  • Verpflegung: Am besten mitbringen

Neben historischen Mauern klettern – Wasserspielplatz Auf dem Graben mit Kaiserpfalz-Spaziergang

Der Spielplatz Am Graben ist direkt an der Kaiserpfalz gelegen – ich finde das prima und ein Zeichen dafür, dass Ingelheim eine kinderfreundliche Stadt ist. Dass die historischen Mauern selbst nicht erklettert werden wollen, ist da eigentlich jedem verständlich.

Matschen und Klettern – der Spielplatz Auf dem Graben ist vielseitig

Im Sommer ist der Spielplatz ein toller Matschort, denn der Wasserspielplatz bietet einen Wasserkanal und andere spannende Elemente. Aber auch am Winterende sind die Klettergerüste und Schaukeln für Kleine und mehr noch große Kinder an diesem besonderen Ort interessant.

Kaiserpfalz-Abstecher

Direkt vom Spielplatz kann man über einen Steg mit Treppe das Gelände der Kaiserpfalz besuchen – so lässt sich aus dem Spiel heraus ein historischer Ort mit Museum und anschließendem Rundgang entdecken. Schöner kann man Kindern eigentlich nicht auf historische Themen Lust machen.

Facts

  • Hinkommen: Mit Bahn und Fahrrad oder Auto
  • Parken: Am Graben gibt es einen öffentlichen Parkplatz
  • Verpflegung: Selbst mitbringen
  • Infos zum Museum bei der Kaiserpfalz, das auch Sonderausstellungen veranstaltet und Angebote für Kinder
  • Alter: der Spielplatz ist am besten für Kinder ab 6 Jahren geeignet

Und wo spielt ihr am liebsten in Ingelheim? Hinterlasst gerne einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.